Die Rose

1. Name/Ort/Ansprechpersonen/Kontaktdaten

Wir sind die islamische Jugendgruppe Die Rose aus Bochum. Bei näheren Fragen und für Informationen sind dies unsere Kontaktdaten:

E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Dr. Houssein Janbein

Adresse für unsere Sitzungen: Ehli-Beyt Moschee Bochum – Maximilian-Kolbe-Str. 40 44787 Bochum

 

2. Über uns/Selbstbeschreibung/Gründung, Motivation, Mitgliederanzahl, Ziele und Aufgaben

Wir sind eine Gruppe von circa 15 engagierten Schüler*innen und Student*innen zwischen 16 und 25 Jahren aus Bochum und Umgebung, die sich im Januar 2015 zusammenschloss.

Die Motivation bei unserer Gründung war es, ein Team zu bilden, mit dem wir uns sozial engagieren und zur Weiterentwicklung einer friedlichen, multikulturellen und pluralistischen Gesellschaft beitragen können. Wir möchten als (muslimische) Jugendliche im gesellschaftlichen Leben der Stadt integriert sein. Dafür beteiligen wir uns an der sozialen Arbeit in unserer Stadt und ihrer Umgebung und initiieren selbst Aktionen.

Gleichzeitig möchten wir mit unserer Präsenz, die künstlich erschaffene Distanz zwischen Muslimen und nicht-Muslimen abbauen, auf dass wir verdeutlichen mögen, wie eine bunte Gesellschaft in der Fröhlichkeit ihrer Farben Vorzüge birgt, die denen einer Rose gleichen. Vorurteile gegenüber Muslimen sollen an ihrer Wurzel behandelt und beseitigt werden. Wir stehen für jegliche Fragen offen, denn wir möchten die Blüte der Wahrheit mit Weisheit und Freundlichkeit tränken, um den Duft der Rose zu genießen. 

Auch in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppen organisieren wir Veranstaltungen und ähnliches mit denen wir islamische Arbeit tätigen. Neben sozialem Engagement, ist uns auch die islamische Arbeit wichtig, mit der wir unsere Religion aus unserer Perspektive vorstellen möchten.

Darüber hinaus legen wir einen großen Wert auf unsere eigene Weiterbildung. Wir unterstützen uns gegenseitig bei der Entwicklung unserer Persönlichkeiten und dem Entfalten unserer Stärken. Jeder einzelne unserer besonderen Charaktere trägt zu unserem Gruppenbild bei.

 

3. Gelungene und dauerhafte Aktionen, Projekte, Veranstaltungen

Zu unserer Beteiligung an dem gesellschaftlichen Engagement zählen Besuche in Senioren- und Kinderheimen an gesetzlichen Feiertagen wie an Weihnachten 2014 und an Pfingsten im Jahr 2015. Hierbei besuchten wir Anwohner der Unterkünfte, um sie zu beschenken, mit ihnen zu backen, singen und mit ihnen einen schönen Feiertag zu haben.

Eines unserer neuen Projekte ist die Campus Begegnung. Im April 2016 veranstalteten wir erstmalig eine Aktion an der Ruhr-Universität Bochum. Bei dieser Aktion wollten wir mit nicht-Muslimen persönlich in Kontakt treten, um dem gesellschaftlichen Stigma gegenüber Muslimen entgegenzuwirken. Diese Art von Tätigkeiten sollen auch in Zukunft weitergeführt werden.

Hinsichtlich islamischer Arbeit wurden von uns die wer-ist-Hussain? und wer-ist-Muhammad? Aktion seit Oktober 2014 mehrmals durchgeführt. Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen können der jeweiligen Homepage entnommen werden.

Im Mai 2016 hat unsere Jugendgruppe eine eigene Bibliothek erstellt. In dieser Bibliothek findet sich ein Großteil der deutschsprachigen schiitischen Literatur, welche von uns genutzt wird, um uns weiterzubilden und mit der wir den Inhalt unserer Bildungstreffen vorbereiten.

 

4. Dauerhafte Angebote & Projekte

Unsere Gruppe trifft sich alle zwei Wochen zu einem Bildungstreffen. Saisonweise haben wir das Glück von Rednern aus Ghom oder Hamburg profitieren zu können. Wir lesen Koran, unterhalten uns über aktuelle politische Themen und  über „Gott und die Welt“. Dabei sind islamisches Verhalten und zeitgenössische gesellschaftliche Fragen unser Fokus.

Mit gegenseitiger Unterstützung und in einem freundlichen, ehrlichen Miteinander möchten wir uns gemeinsam weiterbilden und unser islamisches Verantwortungsbewusstsein stärken. In den Sitzungen werden auch Aktionen wie die oben genannten organisiert.

Informationen zu dem aktuellsten Stand der Dinge und zu unseren Treffen, können über unsere Facebook-Seite abgerufen werden: https://www.facebook.com/JugendgruppedieRose/

 

5. Die gesetzten Zukunftsvisionen

Unser Wunsch für die Zukunft ist es, eine Jugendgruppe zu sein, die sich in der Gesellschaft etabliert hat.

Aktuelles