Grußbotschaft zum 15. Shaban

GRUßBOTSCHAFT ZUM 15. Shaban
von Mahmood Khalilzadeh (Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands)

Frankfurt am Main, 7. April 2020

Mahdi

Im Namen Gottes

Die menschliche Gesellschaft bildet eine unzertrennliche Kette, die seit ihrem Anbeginn bis zu Ihrem Ende miteinander verbunden ist. Eine Gesellschaft, dessen heutiges Verständnis zum einen von Erfahrungen aus der Vergangenheit und zum anderen von präzisen Beobachtungen sowie von der zukünftigen Ausrichtung abhängt. Solch eine Gesellschaft wird in Hinblick auf die Vergangenheit ihre Lehren ziehen und mit einem optimistischen Ausblick von künftigen Ereignissen profitieren.

Im Gegensatz zu jenen, die hoffnungslos klingen und die Zukunft der Menschheit in vollständiger Verdorbenheit und Dunkelheit sehen, wird der Mensch tief in seiner Natur das Licht der Hoffnung erblicken, welches die schöne Botschaft einer sicheren und gerechten Zukunft durch die exzellenten menschlichen Tugenden zur Erscheinung bringt. Diese natürliche Hoffnung ist ein Beweis für die instinktive Begabung und die von innen her kommende Sehnsucht der Menschheit zur Erreichung einer internationalen Gesellschaft, in der jeder ohne jegliche Grenzen und künstlichen Differenzen die Gerechtigkeit und Befreiung von jedweder Art der Tyrannei sowie ein reines und glückseliges Leben mit Gleichberechtigung, Brüderlichkeit und Frieden erleben wird.

Die Verwirklichung dieser fantastischen Gesellschaft bildet die strahlende Zukunft, welche die göttlichen Religionen angekündigt haben und der letzte Prophet der Barmherzigkeit und Tugend, seine Exzellenz Mohammed der Sohn von Abdullah (Friede sei mit Ihm) dieses Ereignis mit den klaren Worten einer „mahdavitischen“ Gesellschaft geschildert hat. Obwohl die Hoffnung der Menschheit und das Versprechen der Propheten eines Tages sich durch den göttlichen Willen verwirklichen lassen, bedeutet es nicht, dass sich jeder Einzelne und die Gesellschaft ihrer Verantwortung hinsichtlich Selbstverbesserung für die notwendige Vorbereitung dieser positiven Zukunft entziehen können.

Die geistige und psychische Reinigung von moralischen und praktischen Krankheiten - die den menschlichen und göttlichen Status des Menschen bedrohen - sowie die Selbsterziehung basierend auf den menschlichen Tugenden und den Lehren der göttlichen Propheten bilden die individuelle Mission der Menschen zur Verwirklichung einer solch strahlenden Gesellschaft. Ebenso befindet sich die kollektive menschliche Gesellschaft auf dem Pfad der Verwirklichung erhabener menschlicher Ideale, wie z.B. die Entwicklung von Wissenschaft und Bewusstsein, die Optimierung der globalen Gesundheit, die Förderung und Unterstützung einer grundlegenden Gerechtigkeit und Gleichberechtigung als auch die Ablehnung aller Antiwerte wie Armut, Korruption, Diskriminierung und verschiedene Formen von Zwang, Unterdrückung und ähnlichem. Diese bilden die Mission der Menschheit zur Erreichung des göttlichen Versprechens für eine positive Zukunft.

Jährlich erinnert der 15. Shaban im islamischen Kalender weltweit alle schiitischen Muslime an die Geburt eines vollkommenen Menschen, dessen Existenz die Grundlage für die Verwirklichung einer traumhaften Gesellschaft bildet. Dies ist ein unabdingbares Versprechen des erhabenen Gottes.

Imam Mahdi (Friede sein mit Ihm) ist nach Ansicht der schiitischen Muslime sowie den Lehren des heiligen Propheten Mohammad (Friede sei mit Ihm) der Anführer, der die endgültige Hoffnung aller Menschen verwirklichen wird. Unter seiner Führung wird die Menschheit eines Tages Sicherheit, Freiheit, Gerechtigkeit, Menschlichkeit, Spiritualität und Glückseligkeit erfahren.

Ich gratuliere zu dieser großartigen Gelegenheit der Menschheit und der gesamten islamischen Welt und der Gemeinschaft der schiitischen Muslime. Ich lade alle und insbesondere die Gemeinschaft der schiitischen Muslime dazu ein, sich an der Bewältigung dieser globalen Gesundheitskrise zu beteiligen, die durch den Corona Virus verursacht wurde. Hierzu widmen wir uns zunächst durch das Gebet und der Hingabe an den allmächtigen Gott. Des Weiteren sind wir dazu verpflichtet auf Basis unserer religiösen Lehren des Mahdavismus die empfohlenen Hygienevorschriften der Gesundheitszentren zu berücksichtigen und alle Kapazitäten zur geistigen und spirituellen Unterstützung in den Diensten der Menschheit einzusetzen, um diese Krise zu überwinden. Diese globalen Bemühungen zur Wiederkehr von Gesundheit und Sicherheit sind die Verpflichtungen einer erwartenden Gesellschaft auf Imam Mahdi (Friede sei mit Ihm). Den großen Gott bitte ich, dass Er uns allen bei der persönlichen und sozialen Bereitschaft hilft, um von der Schönheit der Gesellschaft Imam Mahdis zu profitieren.

Mahmood Khalilzadeh

Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands

----------------------------------------------------------------

Möchtest Du diese Grußbotschaft in anderen Sprachen lesen?

Arabisch: https://bit.ly/2UTHpJE
Farsi: https://bit.ly/2UTHpJE
Türkisch: https://bit.ly/39UQO8a

Aktuelles